Outdoormesser im Test: Review Wildsteer Wild 79

Ein weiteres, sehr schönes Messer aus der Schmiede von Wildsteer ist das Modell Wild 79. Der Folder in ganz zivilem Look wird in diversen Holzgriffausführungen angeboten. Ich stelle heute das Modell mit Eibenholzgriff vor.

Im Gegensatz zu vielen anderen Klappmessern, verfügt das Wild 79 nicht über aufgesetzte Schalen sondern einen Vollholzgriff. Dieser bietet eine geschwungene, ergonomische Form, ausreichend Volumen und liegt mit 11 cm Länge sehr gut in der Hand. Die Kanten sind ganz sauber gerundet.
Das Messer eignet sich als vielseitiges Arbeitsmesser beim Campen und Wandern, aber auch in der Küche daheim kann man das Messer durchaus verwenden – ein echter Allrounder eben…. Die Klinge ist aus rostfreiem 12C27 Stahl gefertigt und arretiert präzise im Liner Lock Verfahren. Die ausgeprägte Fingermulde schützt vor dem Abrutschen in die Klinge.

Das Messer ist ein klassisches Zweihandmesser und kann dadurch bedingt uneingeschränkt geführt werden. Passend für das Messer bietet Wildsteer ein Lederetui in verschiedenen Farben an, welches man horizontal am Gürtel befestigen kann. Hier die Ausführung in goldbraun:

Nun aber ein einige Detailfotos Fotos von dem Schmuckstück – die Daten wie immer ganz am Ende:

4 verschiedene Holzarten haben wir im Programm – von oben nach unten: Eibe – Palisander – Ebenholz und Olivenholz. Alle Modelle bei uns im shop: PUHALA

Die Daten:

Länge gesamt ausgeklappt: 19,5 cm
Grifflänge: 11 cm
Klingenstärke: 3 mm
Klingenlänge: 8,5 cm – reine Schneidlänge 7,8 cm
Gewicht Messer: 86 gramm ( je nach Holzart sind ganz leichte Gewichtsunterschiede möglich)
Stahl: 12C27 Sandvik Stahl – Härte ca. 58 HRC