Outdoormesser im Test: Review Viper Tecnocut Rhino Folder mit Carbon Griff

Nach etwas längerer Zeit gibt es heute wieder einmal ein Folder Review. Ausgewählt habe ich das Modell Viper Rhino by Tecnocut – ein sehr großer Folder mit einer ganz außergewöhnlichen Klingenform.

So sieht das Messer ausgeklappt aus – die Gesamtlänge beträgt 25,3 cm.

SONY DSC

SONY DSC

Auch eingeklappt bietet das Messer eine sehr stimmige und harmonische Linie. Der Griff ist satte 14,3 cm lang und bietet eine traumhafte Handlage.

SONY DSC

SONY DSC

Der rechtsseitig montierte Tip-Up Clip:

SONY DSC

Die 11 cm lange und 4,2 mm starke Klinge aus Böhler N690 Stahl im Detail. Die markante – hochgezogene „ Klingennase“ ist oben nicht scharf geschliffen.

SONY DSC

SONY DSC

Hier ist die feine Abrundung des Klingenrückens an der Spitze gut zu erkennen:

SONY DSC

hier noch einmal das Rhino Profil….

SONY DSC

Die Daumenauflage mit beidseitigem Daumenstift für die Einhandöffnung – die ersten 4 Rippen der Daumenauflage gehören noch zum Klingenrücken – die Verarbeitung ist vom Feinsten inkl. einem traumhaften Klingengang….

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Der fein abgerundete Klingenrücken:

SONY DSC

Die Entriegelung für den Advanced Lockback ( 2 Federn sichern den Lock). Ganz hinten befindet sich verdeckt eine kleine Querachse zur Befestigung eines Fangriemens:

SONY DSC

SONY DSC

Das Viper Rhino ist ein exklusiver Folder in erstklassiger Verarbeitung und es ist scharf – schärfer als scharf….
Das Messer ist ab sofort bei uns erhältlich: PUHALA

SONY DSC

SONY DSC