Outdoormesser im Test: Review Antonini Old Bear™

SONY DSC

Wer auf klassische, leichte und funktionelle Gebrauchstaschenmesser im Stil der französischen Opinel Modelle steht kommt am italienischen Antonini Old Bear™ nicht vorbei. Den äußerst preiswerten und kultverdächtigen Folder stelle ich heute vor.

2 verschiedene Größen sind erhältlich – M und L. Hier im Review das größere Modell mit einer ausgeklappten Gesamtlänge von 21 cm. So wird das Messer geliefert:

SONY DSC

Der 12 cm lange Griff aus geöltem Walnussholz ist wohlgeformt und liegt satt in der Hand.

SONY DSC

Der Verschlussmechanismus ähnelt dem der Opinel Modelle, allerdings übernimmt die Arretierung in geöffnetem und geschlossenem Zustand beim Antonini Old Bear™ ein integrierter Stahlring mit Pin.
Dieser wird einfach mit dem Daumen bewegt.

Das Verriegeln ist dadurch deutlich bequemer als bei Opinel Messern, und vor allem kann man mehr Kraft beim Schließen ausüben, um die Klinge vertikal wirklich absolut spielfrei zu arretieren.

Die Zwinge selbst ist äußerst solide und aus 2mm starkem Messing gefertigt.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Schöne Optik – die von Hand abgezogene 9 cm lange 420er Klinge ist 1,7 mm stark, rostfrei und bietet richtig was für´s Auge:

SONY DSC

Auf Grund des geringen Gewichtes von nur 58 Gramm eignet sich auch die große Version L als echtes Taschenmesser, zumal man die Klinge auch geschlossen sichern kann. Wer es gern eine Nummer kleiner mag, für den steht das dezentere Modell M parat. Daneben erhält man ein wirklich brauchbares und optisch sehr ansprechendes Taschenmesser zu einem sehr guten Preis.

Das Antonini Old Bear™ ist ab sofort bei uns erhältlich: PUHALA