Outdoormesser im Test: Pohl Force Alpha Two Survival Plain Edge

Neben Extrema Ratio bietet auch die deutsche Fa. Pohl Force mit der Bravo und Alpha Serie einige mittelgroße und sehr große taktische Folder mit einer massiven Klingenverriegelung. Das mächtige Alpha Two Survival Plain Edge Nr. 1022 zeige ich heute im Detail.

Alle Modelle von Pohle Force warten mit D2 Klingenstahl und einer Klingenhärte von 58-59 HRC auf. Die stark strukturierten Griffe bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Hier nun das Alpha Two Survival mit Glattschliffklinge. Ein sehr großer Folder mit einer Gesamtlänge von 26 cm in geöffnetem Zustand. Geschlossen ist das Messer 14,6 cm lang ( gemessen ohne den kleinen Scheibenzertrümmerer im Griffende). Die Klinge hat eine Stärke von 5 mm.

Das Alpha kommt – wie alle Modelle – in einer Sammlertasche mit Zertifikat. Ab Werk ist ein Gürtelclip rechtsseitig angebracht – dieser kann umgesetzt werden.

Die Klingenform: die Klinge hat eine Länge von 11,3 cm – nutzbare Schneidlänge 10,1 cm.

Die kräftige Rückenverriegelung mit der großen Daumenauflage. Ein Klingenheber kann optional angebracht werden und liegt dem Messer bei:

Alle Bauteile sind mit Schlitzverschraubungen versehen:

Die Entriegelung auf dem Rücken besitzt eine kleine Mulde. Dadurch wird ein versehentliches Betätigen ausgeschlossen. Der BackLock ist sehr solide und massiv ausgeführt. Beim Entriegeln muss man kräftig drücken:

Die Griffmöglichkeiten:

kurz gefasst für feine Arbeiten – der Zeigefinger ruht dabei in der Klingenmulde, der Daumen auf dem Klingenrücken:

oder so:

Schnitzen, Auffächern, Feather Sticks. Die Klinge ist dafür sehr gut geeignet und bietet auch bei Hartholz gute Ergebnisse:

Hacken und Entasten geht auch ganz prima, da das Messer eben recht lang ist und ordentlich Gewicht ( 284 gramm) mitbringt:

Eigentlich macht man das ja mit einem Folder nicht, aber ich habe trotzdem mal ein Buchenholzscheit gespalten. Die Klinge ist bei mir nicht eingeklappt !

Fazit:

Das Alpha Two ist ein starker und top verarbeiteter „Riesenfolder“ mit einer massiven Klingenverriegelung. Der Klingenstahl nimmt eine sehr hohe Schärfe an, und das Messer lässt sich vielseitig nutzen. Der Griff ist gut durchdacht und liegt sicher und bequem in der Hand. Da die Klinge einen Recurvebogen besitzt, ist das Schärfen nicht ganz so einfach, wobei sich aber der D2 Klingenstahl grundsätzlich gut nachschärfen lässt.

Unser Pohl Force Angebot ist hier zu finden: PUHALA