Outdoormesser im Test: Otter Taschenmesser / Werkzeugmesser

Heute stelle ich einen Klassiker der Fa. Otter Messer vor: das Werkzeugmesser Modell Nr. 1267 mit schwarzen Kunststoffgriffschalen. Alle Werkzeuge des Monteur Messers sind aus nicht rostfreiem Kohlenstoffstahl gefertigt. Da man das preiswerte Messer nicht nur als Handwerker sondern auch allgemein sehr gut verwenden kann hier nun einige Eindrücke:

Das Otter Modell besitzt 3 Werkzeuge: eine große Hauptklinge mit 8,2 cm Länge, einen langen Dorn sowie einen Kabelmantelschneider, welchen ich allerdings als Schaber für einen Feuerstahl eingesetzt habe.

Die Hauptklinge besitzt keine Verriegelung, sitzt aber sehr stramm, spielfrei und ist ab Werk nicht sonderlich scharf geschliffen – eine enorme Schärfe lässt sich aber sehr leicht erzielen.

Den Kabelschneider habe ich zweckentfremdet – die stark gerundete Klinge dient als Reibefläche für einen Feuerstahl – das klappt fantastisch.

Der lange Dorn lässt sich als Vorstecher, aber auch sehr gut zum Öffnen von Knoten verwenden.

Alles in Allem ein sehr solides, puristisches und praktisches Taschenmesser, welches sich ideal als Ergänzung zu einem Fixed eignet. Auf Grund des Materials muss das Messer nach dem Gebrauch regelmäßig gereinigt und mit etwas Öl gepflegt bzw. gegen Rost geschützt werden.

Daten:

Gesamtlänge: 18,9 cm
Klingenlänge: 8,2 cm
Klingenstärke: 2,9 mm am Ansatz
Grifflänge: 10,7 cm
Griffstärke: 1,8 cm
Gewicht: 122 gramm
Griffschalen aus schwarzem Kunststoff, Backen aus Eisen, Werkzeuge aus Kohlenstoffstahl.