Outdoormesser im Test: Otter Messer/ Jagdmesser Modell 4

Im heutigen Review stellen wir das Otter Jagdmesser Modell Nummer 4 vor. Ein sehr schönes, handliches und nicht wirklich kleines Messer, welches man sehr vielseitig und nicht nur zur Jagd benutzen kann. Hergestellt wird das Messer von der Fa. Otter-Messer / R. Morsbach aus Deutschland.

Auffällig ist vor allem das sehr aufwändig gefertigte Griffelement: eine Komposition aus geschichteten Holzscheiben am Handschutz und Endstück, gestapelte Leder- und Edelstahlringe sowie ein mittig platziertes poliertes Knochenstück machen den Griff zu einem echten Eyecatcher. Der Griff ist recht stark und bietet somit einer großen Hand optimal Platz. Das Messer liegt satt in der Hand. Zu dem Messer gehört eine dunkelbraune – passgenaue Stecklederscheide. Die Scheide ist innen sehr rauh und sollte mit den Fingern o.ä. geglättet werden, damit der Ledergriff sich beim Ziehen und Einstecken nicht aufreibt.
Die Flachschliffklinge ist aus 440C Stahl gefertigt und laut Hersteller auf 58-60 HRC gehärtet – sie ist vielseitig einsetzbar.


Daten:
Gesamtlänge: 24.8 cm
Klingenlänge: 12,3 cm
geschärfte Länge: 10,7 cm
Klingenbreite: 3,3 cm
Klingenstärke: 4,5 mm
Grifflänge: 12,5 cm
Griffstärke: 3,2 cm hoch x 2,4 cm breit – mittig gemessen an der stärksten Stelle
Gewicht Messer: 205 gramm
Gewicht Scheide: 65 gramm
Stahl: 4125/ 440C mit einer Härte von 58-60 HRC


Insgesamt ist das Messer sehr überzeugend, äußerst vielseitig und sehr gut gearbeitet. Zu einem Preis von knapp unter 60 Euro bekommt man wohl kaum etwas Besseres. Leider liegt die Klingenlänge knapp über 12 cm, so dass man das Messer nicht grundlos mit sich führen darf. Bei diversen Outdooraktivitäten dürfte ein berechtigtes Interesse zum Führen im Regelfall allerdings vorliegen.
Das Messer ist ab sofort bei uns im shop erhältlich: PUHALA