Lederscheide punzieren – ein neues Puukko Set

Heute mal ein kleiner Ausflug in die Welt des Leder Punzierens. An meiner neuen Lederscheide habe ich dieses mal eine Flechtpunzierung angebracht. Eine solche Scheide passt rein optisch natürlich nicht zu jedem Messertyp, kann aber bei diversen Messermodellen ein echter Eycatcher sein.

Für die Herstellung des Korbgeflechtes benötigt man natürlich ein entsprechendes Punziereisen. Um einen sauberen und geschlossenen Kantenabschluss herstellen zu können wird daneben noch ein weiterer Stempel für den Rand benötigt. Hierzu kann man sehr gut eine Muschelform nutzen.

Die beiden Eisen stammen von der Fa. Craft Japan, sind sehr exakt gearbeitet und bieten ein fein detailliertes Schlagbild. Zum Einschlagen nutze ich einen Holzhammer.

Wer noch nie mit einem Punziereisen gearbeitet hat, sollte sich zunächst erst einmal ausgiebig an Reststücken versuchen.  Wie man so eine Flechtpunzierung genau anfertigt, werde ich demnächst einmal zeigen.

Die Scheide erhält natürlich ein selbstgefertigtes Puukko. Verbaut habe ich bei diesem Messer einen Block stabilisierte Maserbirke, schwarze G10 Scheiben. Daneben wurde jeweils vorn und hinten eine 4 mm starke Sohlenlederscheibe eingebettet. Den Abschluss bilden zwei Bolster aus Neusilber. Hier der ausgeraspelte Block mit dem überstehenden Erl. der Scandi Klinge.

 Die Scheide wurde nach dem Punzieren komplett in Saddle Tan gefärbt – auch innen.

und abschließend noch das fertige Set:

Material für den Puukko Bau ist bei uns im Online Shop erhältlich: PUHALA