Ein neues Custom Puukko entsteht…. Part 1

Nach längerer Zeit steht endlich mal wieder ein neues Custom Puukko auf der To Do Liste. Die Basis bildet erneut eine 10 cm lange – handgeschmiedete Klinge von Saku Honkilahti. Dieses Mal soll ein rustikales Puukko mit Lederscheibengriff, 2 Horn- und Messingscheiben sowie zwei 5 mm starken Messingbolstern im rustikalen Stil entstehen.  Die einzelne Bauabschnitte werde ich bei diesem Messer in mehreren Etappen/ Beiträgen zeigen.

Vorab: ich bitte um Verständnis dafür, dass es zum Teil etwas länger dauert, bis ich etwas Neues poste. Das Weihnachtsgeschäft rollt nun an, und wenn ich ein Puukko baue, dann mache ich es mit Herzblut, viel Hingabe, und ich „haue“ die Modelle nicht einfach so nacheinander raus.  Ich lebe nicht vom Messerbau, sondern ich mache es, weil es mir Spaß macht. Insofern geht es nur dann an´s Werk, wenn ich einfach den inneren Trieb dazu verspüre und natürlich die Zeit dafür finde.

Im Übrigen sollen meine Messerbauberichte als Information, Idee und Anreiz für den Selbstbau dienen.  Material für den Puuko Bau gibt es bei uns im Shop: PUHALA 

Fragen beantworte ich gerne und selbstverständlich biete ich auch meine Unterstützung an.

Nun aber zum Messer:

Wie immer steht bei einem solchen Projekt die Anfertigung des Frontbolsters als erste Arbeit an. Wie das genau geht, habe ich hier im BLOG bereits ausführlich beschrieben: Bolster 

Nach dem schrittweisen Auftreiben, filigranen Ausfeilen und Anpassen, sieht es dann am Ende nach ca. 3-4 Stunden so aus:

und der Bolster am Anschlag:

als Nächstes steht das Vorbereiten der Griffelemente an – hierzu alsbald dann mehr….