Camping am großen Labussee in Mecklenburg-Vorpommern

Ende April ging es noch einmal zum Campen an den großen Labussee in Mecklenburg-Vorpommern. Neben dem gleich angrenzenden und wunderschönen Müritzer Nationalpark, erreicht man mit dem Auto auch viele andere sehenswerte Städte und Städtchen. Heute mal einige Bilder.

Erst einmal ein Blick direkt aus dem Vorzelt auf den See:

GrosserLabussee (1)

und Abends Besuch von Wildgänsen mit Nachwuchs

GrosserLabussee (2)

Tagsüber faulenzen oder was unternehmen

Mops

MopsBella

zum Beispiel nach Neustrelitz – direkt am See kann man in der Gaststätte Fischerhof sehr gut und günstig „futtern“ – auch Hunde sind dort gern gesehen und werden bestens versorgt.

neustrelitzfischerhof

fischerhofneustrelitz

Moepse

Abstecher nach Rostock:

Rostock

Rostock2

Rostockhafen

Wieder am Platz – da Bella und Vroni leider auf Wanderschaft gehen, müssen sie angeleint bleiben – Lenny kann sich frei bewegen, da er die Parzelle nicht verlässt.

BellaundVroni

Lenny

Weiter geht´s zum Gutshaus Belitz – Schauplatz der Fernsehserien Abenteuer 1900 / Leben im Gutshaus sowie Abenteuer 1927 / Sommerfrische.
Die jetzigen Besitzer haben es uns freundlicherweise gestattet das Grundstück zu betreten und Fotos zu machen. Nach Voranmeldung kann man auch eine kleine Führung bekommen und die Räumlichkeiten betreten.

GutshausBelitz

GutshausBelitz2

GutshausBelitz3

GutshausBelitz4

GutshausBelitz6

Die Rückseite vom Gutshaus:

GutshausBelitz8

LebenimGutshaus

Davor wie dahinter der riesige Garten. Selbst mit modernem Gerät von heute ein enormer Pflegeaufwand.

Sommerfrische

und das Herzstück des Hauses – die Küche:

GutshausBelitzKueche

Wer die Serien kennt, sollte sich das Areal samt Gutshaus unbedingt einmal ansehen. Wer die Fernsehserien nicht kennt, sollte das unbedingt nachholen.

Nicht zu vergessen natürlich der wunderschöne und vielfältige Müritzer Nationalpark. Er grenzt direkt an den Campingplatz Zwenzower Ufer am großen Labussee.

Mueritzernationalpark

Erschreckend dann aber der unten gezeigte Anschlag. Obwohl wir seit 2012 am Zwenzoer Ufer campen und auch viel durch den Park wandern, wussten wir von diesem Fall überhaupt nichts.
Unglücklich auch, dass dieser Aushang nur tiefer im Wald und nicht direkt am Campingplatz zu finden ist.
Der Fall der Vermissten wurde wohl erst kürzlich neu aufgerollt und auch erst jetzt die gezeigte Vermisstenmeldung dort angebracht. In der Sendung Aktenzeichen XY ungelöst wird heute am 21.05.2014 noch einmal über den Fall berichtet.

Unser Bild hier ist sicher nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber auch das bringt ja manchmal etwas.

DianaFerch